mobiles Siegel
10.089
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Pellets und Holzbriketts in Thüringen

Bitte wählen Sie Ihren Kreis in der Liste.




Thüringen – Pellets und Co. als Beitrag zur Energiewende

Thüringen wird auch als das Grüne Herz Deutschlands bezeichnet. Beim Bundesland in der Mitte des gesamten Bundesgebietes beträgt die Waldfläche 33% der Landesfläche. Somit zählt Thüringen zu den waldreicheren Gebieten Deutschlands. Neben seiner geografischen und geologischen Erscheinungen ist es vor allem wegen seiner hohen Dichte an Kulturstätten bekannt. Doch welche Rolle spielen Wind- oder Solarenergie, Biomasse oder Geothermie bei der Energiewende, um das angestrebte Ziel, 2020 den Stromverbrauch zu 30% aus erneuerbaren Energien zu gewinnen, zu erreichen? Thüringen produziert bereits heute jährlich über 18 Mio. Kilowattstunden Ökostrom. Biomasseanlagen, Windkraftanlagen, Wasserwerke oder Photovoltaikmodule auf Überspannwerken machen dies möglich.

Thüringen – Strom und Wärme durch erneuerbare Energien

Bereits 2011 betrug die erneuerbare Stromerzeugung 3549GWh in Thüringen. An erster Stelle stand dabei die Windenergie mit 40,5%. Direkt gefolgt von der Biomasse, die sich aus festen und flüssigen Stoffen sowie aus Biogas zusammensetzt.

Der Gebrauch von alternativen Energieformen bei der Stromversorgung umfasste 2010 einen Anteil von 23,9%, der Anteil erneuerbarer Energien am Wärmeverbrauch betrug im selben Jahr 24,4% in Thüringen. Der größte Teil der Wärmeerzeugung durch erneuerbare Energien geschieht allerdings schon heute durch die Nutzung von Biomasse, insbesondere durch Holz und Pellets. Kaminofen oder Pelletöfen – diese können sie in jedem Wohnraum aufstellen und somit direkt damit erwärmen.

Die Nachfrage nach Pellets und Holz in Thüringen steigt stetig weiter an, auch in anderen Bundesländern. Schließlich sind es nicht nur kostengünstigere Alternativen als die fossilen Brennstoffe Gas oder Öl, sondern auch CO2 ärmer. Beim Verbrennen von Holz oder Pellets wird nur so viel CO2 abgegeben wie der Baum während seiner Wachstumsphase aufgenommen hat. Dies ist auch der Grund, warum man das Heizen mit Pellets auch als Kohlendioxid neutral bezeichnen kann.

Pellets Lieferanten in Thüringen? Bei uns werden Sie fündig!

Pellets sind aus Säge- und Holzspänen hergestellte Presslinge, deren Vorteil vor allem in der hohen Energiedichte liegt. Diese beläuft sich auf fünf Kilowattstunden pro Kilogramm. Zum Vergleich: zwei Kilo Holzpellets sind ca. ein Liter Heizöl. Neben der Energiedichte sind es darüber hinaus die niedrigen Emissionswerte sowie die gute Lagerungs- und Transportfähigkeit, die für eine Wärmeproduktion mit Pellets sprechen. Bereits heute sind im gesamten Bundesgebiet mehr als 120.000 Pelletheizungen in Betrieb.

Sie sind auf der Suche nach einem kompetenten Händler in Thüringen für Pellets, Holzpellets oder Holzbriketts? Unsere Fachhändler stellen Ihnen Ihre Bestellung entweder als lose Ware oder als Sackware zu. Für genauere Informationen nehmen Sie Kontakt zu einem Partner in Ihrer Nähe auf. Dieser kann Sie auch über speziell bei ihm erhältliche Angebote informieren.