10.424
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Pellets und Holzbriketts in Zella-Mehlis, Brotterode-Trusetal im Kreis Schmalkalden-Meiningen



Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Anbieter von Pellets, Holzpellets und Holzbriketts zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Thüringen kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Thüringen


Jetzt als Anbieter auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
98547 Viernau Christes, Kühndorf, Schwarza, Viernau
98554 Benshausen Benshausen, Ebertshausen
98574 Schmalkalden Asbach, Grumbach, Mittelschmalkalden, Mittelstille, Möckers, Schmalkalden, Wernshausen
98587 Rotterode Altersbach, Bermbach, Herges-Hallenberg, Oberschönau, Rotterode, Springstille, Steinbach-Hallenberg, Unterschönau
98590 Schwallungen Eckardts, Georgenzell, Rosa, Roßdorf, Schwallungen, Schwarzbach, Zillbach
98593 Floh-Seligenthal Floh, Hohleborn, Kleinschmalkalden, Schnellbach, Seligenthal, Struth-Helmershof
98596 Brotterode-Trusetal Brotterode, Trusetal, Wahles
98597 Fambach Breitungen, Fambach, Heßles
98617 Meiningen Belrieth, Bettenhausen, Dreißigacker, Einhausen, Einödhausen, Ellingshausen, Geba, Gerthausen, Gleimershausen, Haselbach, Helmershausen ...
98631 Römhild Bauerbach, Behrungen, Berkach, Bibra, Exdorf, Jüchsen, Nordheim, Obendorf, Queienfeld, Rentwertshausen, Schwickershausen ...
98634 Wasungen Aschenhausen, Birx, Dörrensolz, Erbenhausen, Frankenheim, Friedelshausen, Hümpfershausen, Kaltensundheim, Kaltenwestheim, Mehmels, Melpers ...
98639 Walldorf Melkers, Metzels, Rippershausen, Solz, Wallbach, Walldorf

Wussten Sie schon?

Schmalkalden-Meiningen - Woraus entstehen Holzbriketts?

Pellets / Holzbriketts

Holzbriketts sind die moderne Alternative zu herkömmlichen Braunkohlebriketts oder klassischem Scheitholz. Genau wie auch Holzpellets werden Holzbriketts aus den Resten von Holz gemacht. Während Holzpellets ausschließlich aus Sägespänen oder anderen Abfallprodukten entstehen, können die Briketts auch aus Rinde gepresst werden.

Üblicher ist es jedoch auch in diesem Bereich, unbehandelte Holznebenprodukte zu verwenden. So beispielsweise Holzsplitter, die beim Sägen oder Fräsen anfallen. Diese Nebenprodukte werden nach der Trocknung unter sehr großem Druck gepresst. Durch das Pressen wird das Holz komprimiert, sodass ein herkömmliches Braunkohlebrikett in seinen Eigenschaften fast vollkommen ersetzt wird. Der Vorteil bei Holzbriketts ist, dass bei der Verbrennung kaum Asche entsteht und sich ebenfalls nur wenig Schwefelgas entwickelt.