mobiles Siegel
10.089
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Pellets und Holzbriketts in Sachsen-Anhalt

Bitte wählen Sie Ihren Kreis in der Liste.




Sachsen-Anhalt – Vorreiter der Energiewende

Mag man von einem Pionier im Bereich der regenerativen Energien sprechen, dann fällt zugleich auch der Name Sachsen-Anhalt. Das Bundesland verfügt über eine Fläche von 20.400 km². Bereits heute erzeugt Sachsen-Anhalt fast jede Dritte Kilowattstunde aus erneuerbaren Energien. Zu diesen zählen neben Solar- und Windenergie auch Biomassen, worunter auch Pellets fallen.

Die größte Bedeutung bei den alternativen Energien in Sachsen-Anhalt hat die Windenergie, die derzeit 70% ausmacht. 2238 Windkraftanlagen sind hier bereits installiert. Im Vergleich zur gesamten Windenergie Deutschlands beträgt der Anteil Sachsen-Anhalts 15%. Zielvorgabe der Bundesregierung für alle Bundesländer ist, dass 2020 die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien bei 35% liegen soll. In Sachsen-Anhalt lag der Wert 2012 bei 40,7% und somit bereits über dem anvisierten Bundesdurchschnitt.

Biomasse wie Pellets in Sachsen-Anhalt an Position 2

Neben der Windenergie ist es vor allem Biomasse die in Sachsen-Anhalt von Wichtigkeit ist. Die Nutzung von Biomasse, dazu zählen Holz, Reststoffe wie Gülle oder Stroh und Energiepflanzen, liefert derzeit ca. 22% der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien. Dazu zählen neben einer Vielzahl an Biogas-Anlagen auch Biomethan-Anlagen.

Wichtige Lieferanten für Biomasse sind Forst- und Landwirtschaft. Der wichtigste Bioenergieträger ist Holz. Egal ob Pellets oder Brennholz – in den vergangenen Jahren hat der Verbrauch an Holzrohstoffen stetig zugenommen, dennoch sei die Nachhaltigkeit der Waldbewirtschaftung nicht gefährdet, ergaben Modellrechnungen der Bundesanstalt für Forst- und Waldwirtschaft. So werden im gesamten Bundesgebiet nunmehr ca. 77 Millionen davon stofflich und ca. 53 Millionen Kubikmeter energetisch genutzt.

Die Stromerzeugung aus Biomasse in Sachsen-Anhalt umfasste im Jahr 2007 rund 1600 Millionen kWh. Bereits 2011 lagen die Volllaststunden durch die Energieform bei 4352 h/a. Tendenz weiter steigend.

Sachsen-Anhalt: Pellets für die heimische Wärmeerzeugung

Eine Möglichkeit privat alternative Energie zu nutzen, ist das Heizen mit Pellets, Holzpellets und Holzbriketts. Dies kann entweder über Einzelöfen oder eine Zentralheizung geschehen. Eine Pelletheizung in Form eines Einzelofens wird direkt im Wohnraum integriert. Anders als bei einem klassischen Kaminofen haben diese Modelle einen Vorratsbehälter. Der Vorrat an Pellets kann je nach Wärmegrad bis zu mehreren Tagen reichen.

Pellet Zentralheizungen eignen sich sowohl für Ein- als auch für Mehrfamilienhäuser. Sie sind aber nicht nur aus betriebswirtschaftlicher Sicht eine gute Alternative zu Gas oder Öl, sondern sind auch wesentlich ökonomischer.

Sie suchen nach einem Pellet Händler in Sachsen-Anhalt, der Sie zu einer Pelletheizung beraten kann? Oder sind Sie auf der Suche nach einem Holzpellets Lieferanten in Ihrer Nähe? Auf unserer Seite können sie online nach einem Fachhändler suchen. Fordern Sie einfach, unkompliziert und unverbindlich ein Preis – Angebot für Pellets in Sachsen-Anhalt an.