Pellets Header Bild
Sie suchen einen Händler für Pellets in Ihrer Nähe?

Pellets und Holzbriketts in Biberach an der Riß, Laupheim im Kreis Biberach



Wussten Sie schon? Tipps und Informationen zum Thema Pellets / Holzbriketts...

Umweltfreundliches heizen mit praktischen Reizen Biberach

Pellets / Holzbriketts Tipps

Wenn Ihre Pelletheizung sprechen könnte, würde sie vermutlich sagen: „Danke, dass ich mit diesem natürlichen Rohstoff arbeiten darf und die Umwelt nicht belaste. Und Bitteschön, dass mein Besitzer meinen Brennstoff praktisch und kostengünstig lagern kann.“ Die Ökologen ergänzen: Ein Holzbrikett ist eine umweltschonende Alternative zu fossilen Brennstoffen. Denn die Briketts geben ausschließlich so viel Kohlenstoffdioxid beim Verbrennen ab, wie ein gesunder Baum aufnehmen kann.

Gerade beim Thema Wärmegewinnung brodeln feurige Diskussionen über den zu hohen Co2 Ausstoß der Brennstoffe. Was sind Briketts? Und jetzt sprechen die Fakten: 1000 Kg Holzbriketts entsprechen dem Energiegehalt von drei Raummeter Kaminholz. Bei den sogenannten Pellets, aus Sägespäne gepresste Stäbchen, ist der Energiewert von einem Kilogramm identisch mit einem halben Liter Heizöl oder einem halben Kubikmeter Gas.

Und nun aus der Sicht von Fachleuten: Briketts, übrigens genauso wie Holzpellets, sind die Energiequelle von Morgen- ein langfristiger Brennstoff aus natürlichem Rohstoff. Denn beide Brennstoffe sind nachhaltige Rohstoffe. Briketts und Pellets lassen sich bequem lagern, was dem Verbraucher unkompliziertes heizen ermöglicht. Briketts und Pellets gibt es in verschiedenen Formen und Arten. Je nach Heizungstyp müssen die Brennstoffe ausgewählt werden.

Heize ich ein komplettes Wohnhaus mit Zentralpelletheizung? Oder möchte ich einen Ofen direkt im Wohnbereich aufstellen? In beiden Alternativen sind die Vorzüge des unkomplizierten Lagerns und der einfachen Handhabung nicht außen vor zu lassen. Die Pelletheizung heizt effektiv und führt ihre Wartungs- und Reinigungsarbeiten fast selbständig durch. Sprechen kann sie leider noch nicht. Auch wenn die Heizungen ihrem Besitzer deshalb nicht persönlich danken können, die Natur der kommenden Generationen wird es tun.